Eisenbahnclub Heilbronn e.V.

boxTopLeft

In Kürze

boxTopRight

Seit der Gründung im Jahr 1972 nutzt der “Club” den ehemaligen Haltepunkt Heilbronn-Böckingen an der Bahnstrecke Heilbronn - Stuttgart als Clubheim.

boxBottomLeft

boxBottomRight

boxTopLeft

Wir fahren analog!

boxTopRight

mit der MpC von Gahler & Ringstmeier
und dem Bildschirmstellwerk von Dr.-Ing. Ralf Hagemann
logo

boxBottomLeft

boxBottomRight

capLeft

capRight

Der Eisenbahnclub Heilbronn e.V. (ECH) beschäftigt sich nicht nur mit dem Bau einer Modellbahnanlage, sondern seine Mitglieder interessieren sich gleichermaßen für die großen Vorbilder von gestern und heute, für alte Dampfloks, moderne E-Loks, fotografieren gerne Motive entlang und auf der Schiene oder sind einfach Fans – Freunde der Bahn.

Eine BR39 im Regeldienst BR146 mit einem Doppelstockzug im Nahverkehr Ein "TOSHIBA"-Pendel

Wir über uns

Durch die vielfältigen Interessengebiete ist es selbstverständlich, dass sich in unserem Verein Fachgruppen gebildet haben, die dem jeweiligen Fachgebiet ihr ganzes Engagement entgegenbringen. Wir, vom Eisenbahnclub Heilbronn, sprechen nur vom „Club“ den wir mit dieser Broschüre Ihnen bekannt machen wollen. Wir sind ein seit 1972 eingetragener Verein, der in einem ideal gelegenen Clubheim unmittelbar an der Bahnlinie Heilbronn – Stuttgart untergebracht ist. Seine Mitglieder setzen sich aus Personen jeglichen Alters und jeglicher Berufe  zusammen.  Klar, dass bei dieser Vielfalt häufig diskutiert wird und einige Clubmitglieder ihr Wissen in Form von Vorträgen dem gesamten Verein zur Verfügung stellen.

Natürlich nimmt der Bau einer Modellbahnanlage, Spurweite H0, 2-Leiter Gleichstromsystem einen wesentlichen Raum ein. Auch hierbei gibt es Spezialisten, die den weniger Modellbaubegabten viele Tipps und Kniffe vermitteln, die wiederum beim Bau der privaten Modellanlage zu Hause verwertbar sind. Von verschiedenen Arbeitsgruppen wird an den Bauabenden an der Anlage gearbeitet, die nur vordergründig „fertig“ erscheint. Sie sind herzlich  dazu eingeladen, bei unserer Arbeit zuzuschauen oder selbst Hand anzulegen.

Weiter versuchen wir mit neuen Techniken und Projekten die Abstände zwischen “analoger” Generation und “digitaler” Jugend durch entsprechende Anstrengungen zu schließen. Wie projektieren an digital gesteuerten Straßenfahrzeugen, die unsere Modellbahnanlage nicht nur bereichern wird, sondern unseren Clubmitgliedern vollkommen neue Fertigkeiten und Kenntnisse bringen wird. Für die Zukunft möchten wir gerne mit einer eigenen Portalfräse eigene Fahrpulte und Leitstände per CAD/ CAM entwickeln und bauen können.

Bringen Sie etwa selbst besondere Fähigkeiten mit, die Sie zuhause nicht ausleben können? Bringen Sie uns bei was Sie können! Wir sind für jede Anregung dankbar!

Wenn ihnen das Hobby „Eisenbahn” genauso viel Spaß macht wie uns, fühlen Sie sich sicher bald bei uns wohl. Wir zeigen uns gerne allen neuen Interessenten und – vielleicht möchten Sie einmal bei uns Mitglied werden.