Eisenbahnclub Heilbronn e.V.

boxTopLeft

In Kürze

boxTopRight

Seit der Gründung im Jahr 1972 nutzt der “Club” den ehemaligen Haltepunkt Heilbronn-Böckingen an der Bahnstrecke Heilbronn - Stuttgart als Clubheim.

boxBottomLeft

boxBottomRight

boxTopLeft

Wir fahren analog!

boxTopRight

mit der MpC von Gahler & Ringstmeier
und dem Bildschirmstellwerk von Dr.-Ing. Ralf Hagemann
logo

boxBottomLeft

boxBottomRight

capLeft

capRight

Termine und Veranstaltungen

Die Mitglieder des Eisenbahnclub Heilbronn e.V. (ECH) bemühen sich darum, herausragende Leistungen zu zeigen, sowohl mit ihrer Modellbahnanlage, wie auch innerhalb der Gemeinde, in der wir unser Clubheim haben. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, eine Führungsrolle einzunehmen und der Gemeinde so viel zurück zu geben wie nur möglich. In den vergangenen Jahren hat Eisenbahnclub Heilbronn e.V. viele erfolgreiche unterschiedliche Veranstaltungen organisiert. Die Palette reicht von DIA-Vorträgen (wir können und kennen das noch) in Überblendtechnik, Tagen der offenen Tür (Fahrtage), Seminaren und gemeinsam organisierten Ausflügen zu diversen Zielen in Süddeutschland.
Auf dieser Seite finden Sie die anstehenden Veranstaltungen bei uns im Clubheim zu denen der  Eisenbahnclub Heilbronn e.V. in den kommenden Monaten einlädt.
Weitere Informationen finden Sie auch stets aktuell auf der von uns gepflegten Vereinsseite der Heilbronner Stimme
 https://meine.stimme.de/heilbronn/profile/eisenbahnclub-heilbronn-ev-953.html und auf facebook!

Hier haben sie die Möglichkeit den aktuellen Flyer zu unseren Fahrtagen herunterzuladen um diesen auszudrucken.

Veranstaltung ------ Sonntagsstammtische sind wieder möglich unter Beachtung der in Baden-Württemberg geltenden Corona-Regeln. Wir erfassen von JEDEM Besucher Name, Anschrift und Telefonnummer. Die Angaben werden 30 Tage aufbewahrt und anschließend vernichtet!

Wo?

Wann?

Fahrtag am 19. Januar 2020
am letzten Fahrtag in unserer “Wintersaison” freuten wir uns über regen Besucherverkehr. Wir bedanken uns bei allen unseren Besuchern und nehmen jetzt die neuen Bauabschnitte in Angriff.
Im Dezember 2020 werden wir wieder unsere “kleine aber feine” (dann etwas feiner) Modellbahn vorstellen!

 

 

Weitere DIA-Vorträge zum Thema “Große Bahn”
Weitere Informationen zu den Terminankündigungenfindet ihr auch aktuell  in “meine.stimme.de”, im ECHO und der “Heilbronner Stimme” in den Printausgaben bei den Veranstaltungstips

 

 

Nachlese zum DIA-Vortrag “Die BLS (Bern- Lötschberg- Simplon Bahn) -Lötschbergbahn”
Das Schwerpunktthema des diesmaligen Diavortrags war der Bahnverkehr auf der BLS-Bergstrecke (Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn) von Frutigen über Kandersteg nach Brig. Die Aufnahmen entstanden im Jahr 2001, also vor Inbetriebnahme des Lötschberg-Basistunnels im Jahr 2006. Die BLS - nach den Schweizerischen Bundesbahnen SBB - das zweitgrößte Bahnunternehmen in der Schweiz betreibt neben ihrer Stammstrecke, der Lötschbergroute mit der Bergstrecke und dem Lötschberg-Basistunnel als Zulaufstrecke zur Simplonlinie nach Italien weitere Strecken im Berner Oberland auch im Regionalverkehr, wie die Simmentallinie von Spiez nach Zweisimmen und die Seelinie von Thun über Spiez nach Interlakten Ost. Daneben zeichnet diese Gesellschaft für den S-Bahn-Verkehr im Großraum Bern verantwortlich. Ferner ist die BLS auch im internationalen Güterverkehr tätig, deren Lokomotiven sind fernab ihres Heimatdepots oftmals auch auf deutschen Gleisen wie auf der Rheintalbahn oder auf der linken und rechten Rheinstrecke anzutreffen und können selbst im Großraum von Köln im Containerverkehr gesichtet werden. Neben den modernen Triebfahrzeugen wurden die "Oldtimer" der BLS vorgestellt. Zur Freude des Fotografen waren im Jahr 2001 die Lokomotiven der Reihe Ae 4/4 und die Doppellokomotiven der Baureihe Ae 8/8 vor den Abraummaterialzügen von der Tunnelbaustelle regelmäßig im Einsatz. Ein weiteres Highlight war sicherlich der vom Westerwald nach Italien (Bologna) verkehrende, bis zu 3.200 Tonnen schwere Tonerdezug, der in Frutigen getrennt und in 2 Teilen mit Vorspann- und Schublokomotiven "über den Berg" gebracht wurde.

Ein Tagesausflug zur Simmentalstrecke von Spiez nach Zweisimmen mit entsprechendem Fotomaterial vom dortigen, für eine Nebenstrecke recht umfangreichen Zugverkehr rundet diesen Diavortrag ab.

Clubheim ECH

war schon

27.09.2020 Die Südbahn und die Bodenseegürtelbahn im letzten Sommer (2019)
vor der vollständigen Elektrifizierung, u. a. mit Aufnahmen von den letzten DB-Klassikern der Baureihe 218 sowie den Dieseltriebwagen der Baureihe 628.4 und den neuen Diesellokomotiven der Baureihe 245 von DB Regio.

Baureihe 218 auf der Südbahn

Die Nachfolgerin der Baureihe 218

Der "Rossberger Kieszug"

Bodenseegürtelbahn

Dieseltriebwagen der Baureihe 628.4

0

1

2

3

4

Clubheim ECH

10:30 Uhr

08.11.2020 Museumsbetrieb auf der Krebsbachtalbahn
von Neckarbischofsheim Nord nach Hüffenhardt mit den Uerdinger Schienenbussen sowie Aufnahmen von Sonderfahrten mit Dieseltriebwagen der Baureihe 628 von DB Regio.

Schienebus 798 622 der Pfalzbahn

Die Ortsdurchfahrt in Untergimpern

Dieseltriebwagen VT 51

Dieseltriebwagen 628 611

Krebsbachtalbahn

0

1

2

3

4

 

Clubheim ECH

10:30 Uhr